Über Uns

Das Projekt: DIBZ - Deine Ideen bewegen die Zukunft
 
In der Region Trier erhalten junge Menschen (16 bis 27 Jahre) Unterstützung eigene Ideen für eine zukunftsfähige Gesellschaft zu entwickeln und selbst umzusetzen. Angeregt werden sie durch einen Ideenwettbewerb, Beispiele für soziales Unternehmertum und Angebote zur spielerischen Kompetenzentwicklung sowie Austausch und Vernetzung mit Gleichgesinnten. Auf diese Weise sollen erste persönliche Erfahrungen mit der Umsetzung eigener Ideen und unternehmerischen Kompetenzen ermöglicht werden. Diese Aktivitäten und die Ideenumsetzung werden durch Ideen-Coaches (Gleichaltrige) aktiv mitgestaltet und begleitet.
 
In der ersten Phase des Projekts bis Ende 2011 wird die Zielgruppe in Trier konkretisiert, Methoden zur Ansprache gemeinsam mit Jugendlichen gestaltet und zusammen mit der Ehrenamtsagentur erste Ideen-Coaches qualifiziert.
 
Auf dieser Basis startet die zweite Phase mit einer Auftaktveranstaltung (Frühjahr 2012), Workshops zur Ideenfindung und Kompetenzentwicklung sowie der Einrichtung einer Anlaufstelle bei der Lokalen Agenda21. Dies wird vorbereitet durch die Ansprache der Zielgruppe über soziale Netzwerke und einem Ideenwettbewerb.
 
Im weiteren Verlauf wird die Ideenverwirklichung der Jugendlichen von den gleichaltrigen Ideen-Coaches unterstützt und ergänzende Veranstaltungen zum Themenfeld "Nachhaltigkeit, "soziales Unternehmertum" und "Kompetenzen unternehmerischen Denken und Handelns" umgesetzt. Für Gründungsmotivierte werden weiterführende Kontakte zu Akteuren der Existenzgründung in der Region hergestellt.
 

Die Innovativität des Vorhabens besteht in der netzwerkorientierte Ansprache mit Social-Media-Techniken und deren Verbindung mit bewährten Methoden zur Jugendbeteiligung und Engagementförderung. Die Stadt Trier unterstützt das Vorhaben aktiv, indem sie Kontakte zu Akteuren und Einrichtungen der Gründungsberatung in der Region herstellt und eigene Aktivitäten mit denen des Vorhabens verknüpft.  

 

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im Projekt DIBZ - Gestaltungskompetenzen für unternehmerisches Handeln

 

Die Ideenverwirklichung der Jugendlichen im Projekt DIBZ wird von gleichaltrigen Ideen-Coaches unterstützt und ergänzende Veranstaltungen zum Themenfeld "Nachhaltigkeit, "soziales Unternehmertum" und "Kompetenzen unternehmerischen Denken und Handelns" umgesetzt. Hierbei werden BNE-Gestaltungskompetenzen bei den Jugendlichen in besonderem Maße von den Peer-Coaches im Rahmen der Coachings und durch die Projektumsetzung gefördert: Die Jugendlichen werden darin unterstützt, weltoffen neue Perspektiven zu übernehmen und im Rahmen der Projektplanung vorausschauend zu Denken und zu Handeln.

 

Um ein Projekt erfolgreich umzusetzen muss häufig im Team zusammengearbeitet werden und gemeinsame Handlungsstrategien und Ziele entwickelt werden. Da Projektplanung und -umsetzung kontinuierliche Arbeit über Wochen erfordern, müssen Handlungskonsequenzen erkannt und abgewogen werden. Sich selbst und andere zu eigenständigem Handeln motivieren zu können, ist eine zentrale Kompetenz für das "Dranbleiben" und den Umgang mit auftretenden Problemen.

 

Das Lernen bei der Umsetzung von Projekten für die Region zeichnet sich aus durch Lebensweltbezug und Handlungsorientierung, während das Coaching Perspektivenwechsel und planerisches Denken ermöglicht. Die sind wesentliche Merkmale für Lernprozesse die Gestaltungskompetenzen stärken.
 
Kontakt
 

Projektnehmer und Projektleitung
e-fect dialog evaluation consulting eG
Dr. Dirk Scheffler
Am Deimelberg 19, 54295 Trier  
 
Kontaktstelle für Jugendliche
LokaleAgenda21
Charlotte Kleinwächter
Palaststraße 13, 54290 Trier  
 
Qualifizierung Ideen-Coaches

Ehrenamtsagentur Carsten Müller-Meine
Ehrenamtsagentur Trier
Balduinstraße 6, 54290 Trier